„Segensroboter? Geistliche Handlungen und Künstliche Intelligenz“ 4. November 2017 Frankfurt a.M.

Veranstaltungen

Segensroboter in Wittenberg  ©EKHN

Die Forschung und Entwicklung von Künstlichen Intelligenzen hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Selbstlernende Programme spielen besser als Menschen, erkennen Emotionen, können in Tests oft nicht von Menschen unterschieden werden.

Sie entwickeln sich selbständig weiter. Das wirft grundlegende Fragen auf:
– Was kann Künstliche Intelligenz und was nicht?
– Lässt sich mit Maschinen personal kommunizieren?
– Können KIs religiöse Kompetenzen erwerben?

Noch klingen manche Fragen nach Science-Fiction. Doch die Technik schreitet rasant voran. Deshalb ist es wichtig, den Dialog von Theologie und Informationstechnik zu stärken. Über Fähigkeiten bzw. Grenzen Künstlicher Intelligenz und über Grundbedingungen des Religiösen. Und über die Frage, worin das spezifisch Menschliche in geistlichen Handlungen besteht.
Wir danken der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit der EKHN für die finanzielle Förderung des Studientages.

Alle Interessierten sind zur Teilnahme herzlich eingeladen!

Anmeldung erbeten:
Karin Weintz
T +49(0)69.17 41 526-11
weintz@evangelische-akademie.de
www.evangelische-akademie.de

Kosten:
45 Euro / ermäßigt 25 Euro (inkl. Verpflegung)

Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt

Weitere Infos im Flyer: Studientag Segensroboter