Ökumene-Tagung des PLÄDOYERs „…das Land ist hell und weit“ 🗓

from to
Veranstaltungen

Das PLÄDOYER für eine ökumenische Zukunft lädt ein:
Kommt mit uns feiern…
Woher wir kommen…
was wir erlebt und erreicht haben…
die Perspektiven des Weges vor uns!

in der Evangelischen Akademie Hofgeismar
Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar

vom 22. – 24. März 2017

Wir möchten gemeinsam eine Perspektive ökumenischer Arbeit in Deutschland erarbeiten und haben hierfür ein Programm erstellt unter dem Thema:

„…das Land ist hell
und weit“
Zeit-und Zielansage für eine ökumenische Bewegung in Deutschland

Details zur Anmeldung im Flyer.

Auszüge aus dem Programm:

  • Einführung zu den Themen Kapitalismus – Wachstum – Umweltethik (Input von Bernd Winkelmann)
  • Rassismus – Fremdenfeindlichkeit, Populismus (Input von Andreas Zumach)
  • Arbeitsgruppen I zu den Themen Kapitalismus; Rassismus in/aus deutscher und europäischer Perspektive
  • Arbeitsgruppen II: Politische Forderungen als Aufforderung an die deutschen Kirchen. Perspektive: Ökumene im 21. Jahrhundert (AGs)
  • Arbeitsgruppen III: Welche Netzwerke bearbeiten welche Themen? Wo zeichnen sich Arbeitsteilungen ab? Was sind Schwerpunktthemen?
  • Was gibt es zu Feiern? Erinnerungen für eine ökumenische Zukunft. Was war, was ist, was kann noch werden? Bilanz und Perspektiven. FEIER
  • Plädoyer für eine zukunftsorientierte ökumenische Bewegung in Deutschland; Diskussion eines Memorandumsentwurfes an die kirchliche Öffentlichkeit. Was sehen wir als Aufgabe, wo erkennen wir Defizite, wie schätzen wir die Zaghaftigkeit deutscher Kirche, Gemeinde, Christen ein, sich einzumischen, die Stimme gegen über Politik und Wirtschaft zu erheben.
  • Reaktionen eines Panels mit Jochen Wietzke,
    Petra Bosse-Huber, Christof Wiest. Leitung:
    Geiko Müller-Fahrenholz. (alle angefragt)

Ein Gedanke zu „Ökumene-Tagung des PLÄDOYERs „…das Land ist hell und weit“ 🗓“

Kommentare sind geschlossen.